Energieeffiziens vs. Energiesparen

Wien und Niederösterreich werden energieeffizienter

Energieeffizienz sollte aber nicht mit Einschränkung verwechselt werden. Energieeffizienz bedeutet vielmehr, dass die gleichen Effekte mit weniger Aufwand an Energie erzielt werden können. Es bedeutet somit einen Zuwachs an Komfort und eine Reduzierung der Summe auf der Energierechnung. Inzwischen kosten energieeffiziente Geräte noch nicht einmal viel Geld.

Effizienz am Beispiel Wasserkocher und Geschirrspüler

Schauen wir uns beispielsweise einen Wasserkocher an, den man in Haushalten sehr gut gebrauchen kann, die einen hohen Bedarf an heißem Wasser aufweisen. Durch schnelle Aufheizung spart er Energie, Zeit und damit auch Geld.
Oder nehmen wir das Beispiel Geschirrspüler: bei einem neuen A+++-Geschirrspüler spart man bis zu 50 % Wasser und Strom im Vergleich zum alten Gerät.

Energiesparend waschen, fernsehen und beleuchten

Gleiches gilt auch für neue Waschmaschinen. Auch bei größerem Fassungsvermögen sparen sie bis zu 50 % Strom und Wasser ein. Die moderne Technik macht die Geräte so effizient. Wenn die Wäsche dann noch mit einem A+++-Wäschetrockner behandelt wird, spart man sogar bis zu 80 % Energie gegenüber einem Altgerät.
Solche Einsparergebnisse kannte man bislang nur in Verbindung mit Leuchtmitteln. Energiesparlampen können bis zu 80 % weniger Energie als herkömmliche Glühlampen verbrauchen. Doch es geht noch besser, wie man an den neuen LED-Lampen sehen kann. Diese sparen bis zu 90 % Energie gegenüber der guten alten Glühlampe. Die LED-Lampen haben sogar noch bessere Eigenschaften. Die Energieersparnis der LED-Beleuchtung macht sich auch in Fernsehgeräten bemerkbar. So verbraucht ein LED-Fernseher 80 % weniger Energie als ein TV-Gerät der gleichen Größe. Das gilt vor allem dann, wenn das Altgerät ein Plasmafernseher ist, der zudem auch sehr viel Wärme abstrahlt.
Wer gerne Tiefkühlkost lagert oder sich Eiswürfel zubereitet, der sollte sich auch eine neue Kühl-Gefrier-Kombi zulegen. Denn die neuen Geräte verbrauchen oft nur ein Viertel der Energie, die ein etwa 20 Jahre altes Gerät verbraucht.

Energieausweis-Effizienz

Stromfresser entsorgen lohnt sich
Wer seine alten Stromfresser entsorgen will, sollte dies ordnungsgemäß tun. Viele Technikmärkte nehmen übrigens kostenlos das Altgerät mit. Um den Gerätewechsel noch interessanter zu machen, unterstützt Wien Energie Vertrieb GmbH & Co KG noch bis zum Stichtag 31.12.2015 alle Verbraucher beim Kauf von A+++-Geräten durch einen Gutschein in Höhe von je 50,- Euro zum Einkauf bei Kooperationspartnern pro Gerät.
Die Kooperationspartner sind auf der Wien Energie Homepage zu finden.

Es lohnt sich also sehr, auf den Energieausweis eines Gerätes zu achten.